Maisbrot

IMG_1962[1] Brot ist eines der Haupt- bzw. Grundnahrungsmittel in der Schweiz. Und doch wird meist anspruchslos das selbe gewöhnliche schwammähnliche, eintönige ja wenn nicht sogar langweilige Brot angeboten und munter konsumiert. Dabei gibt es so viele wunderabre Variationen und Kreationen. Das schreit doch förmlich nach erforschen und ausprobieren. So wagte ich mich an das Maisbrot. Ich habe das zum ersten Mal in Griechenland gegessen und war sofort begeister. Also noch ein Grund für ein Eigenversuch (inspiriert von: Vegane Küche).

Dazu brauche ich:

  • 500ml Sojamilch
  • 2 EL Apfelessig
  • 320g Maismeh
  • 140g Mehl (ganz nach Lust und Laune)
  • 2TL Backpulver
  • etwas Salz
  • 80ml Rapsöl
  • 2 EL Ahornsirup (wahlweise Melasse, Birnell etc.)

Für den Teig mische ich zunächst Sojamilch mit dem Essig und lasse das ganze für ca. 5min stehen- nicht erschrecken durch die Säure des Essigs wird die Milch etwas fester, was auch genau so erwünscht ist. In der Zwischenzeit lege ich die Springform (ob rund oder cakeförmig liegt ganz bei euch)mit Backpapier aus- mag ich lieber, als die gesamte Form mit Margarine oder Öl einzustreichen.

Ich gebe das Mehl, Backpuler und Salz in eine Schüssel. Anschliessend vermische ich auch das Öl und den Ahornsirup mit dem Milch-Essig-Gemisch und kippe alles zusammen zu den trockenen Zutaten. Das Ganze ergibt einen ziemlich flüssigen Teil, der sich dadurch super in die Springform giessen lässt.

Gebacken wird das Brot bei ca. 180 °C, Heissluft für 25-30 min. Es bleibt insgesamt sehr hell und bildet keine harte Kruste aus, schmeckt meiner Meinung nach unglaublich gut- sehr mild und eignet sich auch gut für salzige Aufstriche.

Anita

IMG_1946[1]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s