Ingwertee

Glas und Krug

Ingwer ist für mich besonders in der kalten Jahreszeit nicht weg zu denken- die typische wohlig wärmende Wirkung zusammen mit dem leicht scharfen Geschmack, einfach wunderbar, besonders zu Weihnachtskeksen. Natürlich auch bei aufkommenden Erkältungen als Hausmittel unbedingt beizuziehen.

Ich möchte euch heute eine ganz einfache Möglichkeit des Ingwertees (oder Ingwerwassers) zeigen.

Dazu benötige ich lediglich heisses Wasser und Ingwer. Wer mag kann gut auch Limetten, Zitronen oder Orangenschnitze und Saft hinzufügen.

Um am Geschmack etwas leichter, weniger ausgeprägt starken Ingwergeschmack zu erreichen, schäle ich den Ingwer zunächst. Anschliessend schneide ich dünne Scheiben. Denke daran je dünner die Stücke geschnitten werden, desto mehr Angriffsfläche bieten die Scheiben. Dies resultiert natürlich in mehr Geschmacksintensität- beim Ingwer bedeutet dies auch sofort eine gewisse Schärfe.

Von der Menge her muss ausprobiert werden, je nach Geschmack darf mehr oder weniger hinzugefügt werden, ebenso mit der Länge des Ziehens.

Glas nahe

Für ein intensives Geschmackserlebnis beim Ingwertee sollte eine Ingwerraspel angeschafft werden. Durch eben diese lässt sich das Mark von der faserigen Struktur des Ingwers lösen. Dies wird zusammen mit dem Wasser in einer Pfanne aufgekocht. Aufgepasst, von diesem Mark benötigt man deutlich weniger als in der erstbeschriebenen Version.

Krug grösser

Für weitere Ideen und Hintergrundinformationen rund um den Ingwer lohnt es sich die folgende Seite zu durchstöbern:

http://www.ingwerteeseite.de/tee-oder-wasser/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s